News & Presse

04.10.2017

Die Firma Klatt als Partner für die Deutsche Bahn zur Beförderung von Anbauteilen von Radsätzen

Die Firma Klatt Fördertechnik GmbH wurde beauftragt im Zuge der Prozess- und Layoutoptimierung der Radsatzüberarbeitung für die Standorte Wittenberge und Kassel die entsprechende fördertechnische Lösung zur Verkettung der verschiedenen Arbeitsplätze zur Lager- und Lagergehäuseaufarbeitung, sowie Getriebeaufbereitung zu liefern. Wichtig war dabei, dass die demontierten und aufbereiteten Lagerkomponenten wieder mit dem gleichen Radsatz zusammengeführt werden können. Dies wurde einerseits über eine abgestimmte Taktung der Fördertechnik für die Anbauteile mit der Radsatzbahn, andererseits über ein eindeutiges Identifizierungssystem und RFID Datenträger sowie eine entsprechend gestaltete SPS- bzw. Materialflusssteuerung erreicht.

Beide Projekte wurden im ersten Quartal des Jahres 2017 abgeschlossen und sind seither zur vollsten Zufriedenheit für die Deutsche Bahn in Betrieb.

 


01.10.2015

KLATT sortiert bis zu 6.000 Wäschepakete pro Stunde für WOZABAL

Im Zuge der Umstrukturierung und Kapazitätserweiterung bei WOZABAL, sind auch die intralogistischen Einrichtungen und Förderanlagen am Produktionsstandort Lenzing neu geplant, erweitert und in großen Teilen erneuert worden.

 

WOZABAL ist Dienstleister in den Geschäftsfeldern der Wäschevermietung und -bereitstellung.

Zu den Leistungen von WOZABAL gehört der gesamte Prozess, von der Ausstattung über die Logistik bis hin zum Waschen und der Textilpflege für Dienstkleidung und Wäsche.

 

Die Förderanlage zur Wäschesortierung inkl. Steuerung und Anbindung an diverse Produktionsmaschinen und Schnittstellen wurde im laufenden Betrieb in der vorgegebenen Zeit professionell von KLATT realisiert.

 

Der Kunde zeigt sich u. a. durch weitere Anfragen sehr zufrieden und drückt dies auch in einem Referenzschreiben aus:

 

„…

Bereits in der Planungsphase haben Sie Ihre Fachkenntnis und Erfahrung - auch bei mehreren Variantenbetrachtungen - unter Beweis gestellt und waren durchgehend und mit überdurchschnittlich großem Engagement für uns da.

 

Wir danken Ihnen sehr und würden uns freuen, Sie bei weiteren Projekten wieder kontaktieren zu können.“

 

 


25.02.2015

Flughafen Zürich - Fördertechnik "am Haken"

Nachdem die Bautätigkeiten im Bereich der weiteren, neu zu installierenden Check-In Schalter nahezu
abgeschlossen sind, wurden in einer spektakulären Aktion die nächsten Fördertechnikelemente auf der Luftseite
des Flughafens Zürich mit LKW's angeliefert und über einen Kran in die entsprechende Ebene gehoben.

Dies war gleichzeitig der Startschuss für die dritte und letzte Bauetappe am Flughafen Zürich, wo nun weitere
52 Check-In Bänder mit ensprechenden Abförderbändern neu installiert werden.


18.12.2014

KLATT Fördertechnik auf dem Materialfluss-Kongress 2015

Besuchen Sie uns auf einem der wichtigsten Intralogistikforen, dem 24. Deutschen Materialfluss-Kongress an der Technischen Universität München, Garching am 26. und 27. März 2015.

Wir sind an beiden Tagen für Sie vor Ort und werden zudem aktiv im Anwenderforum „PRODUKTINNOVATIONEN FÜR DIE PRAXIS“ vertreten sein.

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung sowie das Programm als PDF: www.materialflusskongress.de

 


10.12.2014

KLATT Image Video jetzt online

http://www.klatt.at/links-top/unternehmen/profil.html


09.12.2014

KLATT sponsert AWT-Seminar

Die Automatischen Warentransportanlagen (AWT) in Kliniken dienen der gesamten Ver- und Entsorgung von Gütern des täglichen Bedarfs wie Medikamenten, Patienten-Essen, Operationsmaterialien, Wert- und Reststoffen, Wäsche

und vieles mehr.
Diese Fördertechnik-Anlagen haben in den vergangenen 15 Jahren einen unentbehrlichen Dienst in Krankenhäusern geleistet. Und die Automatisierungstechnik schreitet weiter voran.
KLATT liefert diese Fördertechniksysteme für Krankenhäuser und übernimmt Planung und  Realisierung von Stahlbau, Förderanlagen und FTS, bis hin zur Steuerung.
KLATT ist nun Sponsor von AWT-Seminar, einer Organisation, welche über Seminar-/ Kongress-Plattformen, regelmäßig den technischen Fortschritt diskutiert und forciert.


01.10.2014

DHL Express in Peggau/ Steiermark seit Sept. ´14 in Echtbetrieb

DHL Express Austria führt die Service Center in der Steiermark „Werndorf“ und „St. Michael“ zusammen. Hier - nördlich von Graz - entsteht eine moderne und „schnellere“ Sortieranalage. 100 Beschäftigte und 65 Touren pro Tag sorgen bereits
seit Anfang September am neuen Standort für den Express-Versand der Kundenaufträge in die ganze Welt. KLATT realisiert dafür in kürzester Lieferzeit eine Paketförderanlage mit einer Leistung von bis zu 4.000 Paketen pro Stunde.


15.09.2014

Umbau der mehrstufigen, vollautomatischen Reisegepäckkontrollanlage Flughafen Stuttgart abgeschlossen

Um den Anforderungen der EU in Bezug auf die neueste Röntgentechnik zur Sprengstoffdetektion gerecht zu werden,
hat der Flughafen Stuttgart die seinerzeit eingebauten Röntgengeräte ausgetauscht. Es wurde die jetzt aktuelle Generation der Röntgentechnik integriert. Dies ist immer wieder notwendig, um auch die neuesten Sprengstoffe im Terror-Fall sicher erkennen zu können. Da diese Röntgengeräte auf Stahlkonstruktionen positioniert waren, mussten auch diese angepasst und verstärkt werden. Die Fa. KLATT lieferte sowohl die Fördertechnik als auch den gesamten Stahlbau. KLATT plant und konstruiert den Stahlbau im eigenen Haus. Und als Generalunternehmer zeigt sich KLATT ebenso für die Steuerung und für die Anbindung an die überlagerten Rechner verantwortlich. Acht „alte“ Röntgengeräte wurden gegen fünf neue - sogenannte Kombigeräte - getauscht. Der Umbau wurde in acht Inbetriebnahme-Steps unterteilt, um das Projekt im laufenden Betrieb zu realisieren. Schließlich durften die Flughafen-Kunden, nämlich die Airlines und auch deren Kunden, die Passagiere, durch die Umbauarbeiten nicht „gestört“ werden.


13.09.2014

KLATT erweitert Posten in Oslo im Auftrag von Crisplant (Teil der BEUMER Group)

Im Rahmen der Erweiterung der Logistikanlage der Posten in Oslo setzt System Integrator Crisplant (Teil der BEUMER Group) auf Gurt- und Rollenfördertechnik der Dieses Projekt stellt einen weiteren Meilenstein in der Beziehung zwischen KLATT und Crisplant dar. Der Auftragsumfang beläuft sich auf ca. 1.000 Meter Fördertechnik samt Vertikalweichen als Sortierelemente. Der Umbau der Anlage erfolgt im laufenden Betrieb. Die Gesamtanlage wird Mitte 2015 fertig gestellt.


11.09.2014

Die ersten 52 Check-In am Flughafen Zürich in Betrieb gegangen

104 Stück neue, sogenannte 3-Band-Check-In hat der Flughafen bestellt. Die erste Hälfte konnte nun rechtzeitig in Betrieb genommen werden. Zunächst musste als Voraussetzung bereits im Jahre 2012 ein Provisorium im Terminal 2 errichtet werden, damit dann der Umbau der Check-In-Zeilen ohne Betriebsunterbrechung erfolgen konnte. Die Fa. KLATT lieferte im Auftrag der Fa. Beumer; und zwar sowohl die komplette Mechanik als auch die Steuerung.
Die Montage der 52 weiteren neuen Check-In beginnt im Februar 2015. Im Herbst 2015 wird dann die Einweihung der Gesamtanlage gefeiert. Ein großes Projekt für den größtmöglichen Komfort der Passagiere am Flughafen Zürich.


20.09.2013

Flughafenintegrationsprojekt neuer Röntgengeräte

Die Besonderheit bei diesem Projekt am Flughafen Stuttgart stellt neben der äußerst kurzen Realisierungsphase, die Komplexität von verschiedenen ineinandergreifenden Gewerken dar. Somit muss der Umbau und Neubau der Gepäckfördertechnik in enger Zusammenarbeit mit dem Stahlbau und Abstimmung mit dem Röntgengerätehersteller sowie der Steuerungstechnik erfolgen.


18.09.2013

Rollcontainerförderanlage für das neue Logistikzentrum

Im neuen Logistikzentrum des Landeskrankenhauses St.Pölten werden in Zukunft Rollcontainer über Förderanlagen der Firma KLATT hocheffizient an Ihre Bestimmungsorte transportiert. Erneut kann sich KLATT erfolgreich gegen den Wettbewerb durchsetzen. Die Große Kompetenz im Bereich der Krankenhausförderanlagen wurde bestätigt.


14.08.2013

Umbau Logistikzentrum

Für die Firma Volkswagen OTLG wird die Erneuerung von 12 RBG’s inkl. automatischer Anbindung von Fördertechnik und einem neuen Sicherheitskonzept realisiert. Der Umbau erfolgt in definierten Umbauschritten während dem laufenden Betrieb der Anlage.


27.04.2013

Neubau europäisches Logistikzentrum

KLATT realisiert als Generalunternehmer, für ein marktführendes Unternehmen, das neue Logistikzentrum. Es handelt sich dabei um ein Hochregallager mit über 13.000 Paletten Stellplätzen. Als Brandschutz wird das Lager sauerstoffreduziert ausgeführt. Die Versorgung erfolgt vollautomatisch mittels Fahrerlosen Transport Systemen (FTS).


26.01.2013

Hochregallager mit Sauerstoffreduzierung

KLATT errichtet als GU das Paletten- Hochregallager mit 5.361 Stellplätzen für den Pharmakonzern Takeda. Als Brandschutz wird das gesamte HRL sauerstoffreduziert ausgeführt. Die Herausforderung besteht in der lückenlosen Integration während dem Vollbetrieb der Produktionsanlagen.


07.12.2012

Behälterförderanlage

Für die Firma J.Wagner GmbH, den Hersteller von Geräten und Anlagen zur Oberflächenbeschichtung mit Pulver- und Nasslacken, Farben und diversen flüssigen Materialien, errichtet KLATT eine hocheffiziente Behälterförderanlage, um den steigenden Bedarf des wachsenden Unternehmens in den logistischen Abläufen zukunftsfähig aufzustellen.