Flughafen Stuttgart

REFERENZEN:

Unternehmensdarstellung

Mit 9,7 Millionen Passagieren (2012) und Verbindungen zu rund 100 Zielen weltweit, ist Stuttgart, der sechstgrößte Flughafen Deutschlands. Für die Wirtschaft der Region ist er ein bedeutender Faktor und mit 9.500 Mitarbeitern auf dem Gelände für die Menschen ein wichtiger Arbeitgeber. Über 400 Starts und Landungen finden pro Tag statt. Es werden im Jahr ca. 21.000to Luftfracht und ca. 11.000to Luftpost von Stuttgart aus geflogen. (Stand 17.10.2013)  

Projektanforderung

Eine der größten Herausforderungen in diesem Projekt war die Kombination von Fördertechnik und Stahlbau und die spezielle Anforderung, dass die gesamte Bühne in der Zwischenebene des Gepäckverteilers, mit einer Fläche von 1.500m² bzw. einem Gesamtgewicht von 100to, komplett von der Decke abgehängt werden musste.

 „Die Firma KLATT hat bei der Konzeption, Konstruktion und Umsetzung wirklich Fingerspitzengefühl an den Tag gelegt. Die Förderanlage mit Stahlbau wurde in der Realisierung als äußerst schwierig eingestuft. Umso mehr waren wir von der reibungslosen Umsetzung des Projekts durch KLATT begeistert. Die Kommunikation war zu jeder Zeit offen und sehr direkt, somit konnten Entscheidungen in allen Projektphasen schnell realisiert werden. Wir bedanken uns bei der Firma KLATT und allen Mitarbeitern für die hervorragende Arbeit.“ (Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Keller/Projekt- und Instandhaltungsmanagement/Flughafen Stuttgart) 

Nach einer Bauzeit von ca. einem Jahr, konnte am Flughafen Stuttgart der Umbau des Gepäckverteilers im Terminal 1 und Terminal 2 zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten termingerecht fertig gestellt und abgenommen werden.

  • Umbau des Gepäckverteilers im Terminal 1 und 2
  • Gurtförderanlage mit ca. 700lfm individuell an die Gegebenheiten angepasst
  • Einsatz diverser Ausschleuseelemente wie Vertikalverteiler, Gepäckabweiser und Gepäckheber
  • Stahlbau mit ca. 100to
  • Bühne mit 1.500m² komplett von der Decke abgehängt

 

 

 

Gurtförderer, Vertikalverteiler Mehrteilig, Klappgurtförderer mit manueller Bedienung, Gepäckabweiser, Gepäckheber, Rutschen, Kurvengurtförderer, Kugeltische, Rundläufe, Brandschutz Tore, Rolltore

 

Steuerung der Fördertechnik (SPS), Materialflussrechner (SAP), Lagerverwaltungsrechner (SAP), Die Funktion der Anlage wird durch eine speicherprogrammierbare Steuerung mit zentraler E/A- und dezentraler E/A-Ebene realisiert.